header
resize  resize  resizeseplang  lang  lang

Geschichte der Firma

DIE FAMILIE TERRANI IST SEIT ÜBER 110 JAHREN IN DER BRANCHE TÄTIG.

1895 Die Familie verlegt ihren Wohnsitz von Lugano nach Sorengo und erwirbt den Bauernhof. Ursprünglich stammt die Familie aus der nördlich von Mailand gelegenen Brianza, dort betrieb sie Viehhandel.

1970 Giorgio übernimmt, gefolgt von seinem Bruder, das Geschäft von Vater Guerino.

1977 Gründung der Terrani AG, die nun auch im Verkauf von Schlachtwaren tätig ist. Die Fleischverarbeitung erfolgt im Gebäude des öffentlichen Schlachthofs.

1990 Beginn der Diversifizierungsstrategie bei gleichzeitigem Verbleib in der Fleischbranche. Import von Geflügel, Lamm- und Pferdefleisch sowie von Wild.

1994 Gründung der Vecom AG in Schwyz für den Handel mit französischen Produkten. Nach einigen Jahren Gründung der VecomBohemia für den tschechischen Markt.

1995 Einweihung des neuen Betriebs in Sorengo.

2000 Einstieg von Oliviero, dem Sohn von Giorgio (sechste Generation).

2007 Übernahme der Marke Volontè, Hersteller von Feinkost und Wurstwaren.

2009 Gründung von Agricon für die Produktion „Coniglio Felice”.

2009–2010 Investitionen zur Verbesserung der Hygiene und Nahrungsmittelsicherheit.

Neue Laderampen.

2011 Präsenz an der IGEHO 2011, Expansion der Terrani AG in der Schweiz.